Weiterbildung-Ratgeber
 

Meister-BaföG für Fernkurse

Bis zu 10.226,– € für Berufs-Praktiker

Anders als die Bezeichnung vermuten lässt, werden mit dieser Förderung nicht nur Meister angesprochen. Stattdessen sollen damit Praktiker bei einer beruflichen Aufstiegsfortbildung bzw. vor einer Existenzgründung unterstützt werden. Daher können Sie diese Leistungen auch bei einer Fortbildung zum Techniker, Betriebswirt, Fachwirt oder Fachkaufmann beantragen können, unabhängig von Alter und Einkommen.

 

Voraussetzungen

  • Der Fernkurs muss für Sie eine Aufstiegsfortbildung darstellen.
  • Bei Teilzeitmaßnahmen (dazu zählen auch Fernkurse) müssen die Lehrveranstaltungen innerhalb von acht Monaten mindestens 150 Unterrichtsstunden umfassen. Teilzeitmaßnahmen dürfen insgesamt nicht länger als vier Jahre (48 Monate) dauern.
  • Außerdem muss die Maßnahme von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen sein und
  • auf eine öffentlich-rechtliche Prüfung vorbereitet. Dazu zählen: IHK-Abschlüsse (bspw. Industriemeister Metall IHK bzw. geprüfter Fachkaufmann Marketing IHK usw.) und staatliche Prüfungen (bspw. staatlich geprüfter Betriebswirt, staatlich geprüfter Mechatroniktechniker usw.).

 

Leistungen

Nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG), dem so genannten "Meister-BAföG", erhalten Sie dann einen Maßnahmebeitrag in Höhe der tatsächlich anfallenden Lehrgangs- und Prüfungsgebühren, höchstens jedoch bis derzeit 10.226,– €, ebenso wie die einer evtl. anfallenden Prüfungsgebühr, nachzuweisen bei der Behörde, die den Meister-BAföG-Antrag bewilligt hat.

 

Der Maßnahmebeitrag ist zu 30,5 % rückzahlungsfrei. Der übrige Anteil ist ein Bankdarlehen. Dieses Darlehen ist während der Fortbildung sowie während einer anschließenden Karenzzeit zwischen zwei und sechs Jahren zins- und tilgungsfrei. Für Existenzgründer gelten besonders günstige Rückzahlkonditionen. Sie müssen das Darlehen jedoch nicht in Anspruch nehmen.

 

Antrag

Um einen Fernkurs im Sinne des Meister-BaföGs anerkennen zu lassen, reichen Sie bitte die verbindliche Anmeldung bei dem Institut Ihrer Wahl sowie die BaföG-Antragsunterlagen ein.

Das Antragsformular erhalten Sie auch online unter: www.meister-bafoeg.info

 

Anbieter

Meister-BAFöG können Sie für Kurse folgender Institute in Anspruch nehmen:

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?
 
 

Home - Sitemap - Partner - Mediadaten - Kontakt - Impressum - Datenschutz

Copyright (c) 2005 - 2017 INITIATIVE auslandszeit