Weiterbildung-Ratgeber
 

Wirtschaftsinformatik (B. Sc.)

Berufsbegleitendes Fernstudium

Übernehmen Sie Kommunikations- und IT-Projekte in funktionsübergreifender Position

Die IT ist ein wichtiger Bestandteil eines jeden erfolgreichen Unternehmens. Damit sich die Räder jedoch so drehen, wie gewollt, ist die Verknüpfung zu betriebswirtschaftlichen Bereichen ungemein wichtig – das ist der Punkt, an dem der Wirtschaftsinformatiker zum Einsatz kommt. Als Experte und Brücke zwischen IT und Wirtschaft schafft er es, den Erfolg der Unternehmung auf ein neues Level zu bringen. Interessieren Sie sich für BWL und IT gleichermaßen, so ist das berufsbegleitende Fernstudium Wirtschaftsinformatik (B. Sc.) genau das richtige für Sie.

 

Gratis-Kataloge anfordern und 4 Wochen kostenlos testen!

 

Zielgruppe: Fernstudiums Wirtschaftsinformatik (B. Sc.)

Aufgebaut als Erststudium richtet sich das Fernstudium Wirtschaftsinformatik (B. Sc.) an Abiturienten, die im Brückenbereich zwischen IT und BWL tätig werden wollen – genau richtig also, wenn Ihnen nur das eine oder andere zu langweilig ist.

Da das Fernstudium berufsbegleitend aufgebaut ist, herrscht keine grundsätzliche Anwesenheitspflicht, was es natürlich relativ einfach macht, bei einem zeitintensiven Job nebenbei zu lernen – zumindest einfacher, als bei einem Vollstudium. Gelernt wird einfach dann, wenn Zeit dafür vorhanden ist – in den Abendstunden, vor Arbeitsbeginn oder am Wochenende.

 

Voraussetzungen für dieses Fernstudium

Da es sich um ein Erststudium handelt, ist kein Grundlagenstudium notwendig. Wichtig ist, dass Sie das Abitur oder die Fachhochschulreife in der Tasche haben, um problemlos loszulegen. In Ausnahmefällen ist nicht einmal das notwendig, denn Sie können das berufsbegleitende Fernstudium Wirtschaftinformatik (B. Sc.) auch ohne Abitur belegen, wenn:

  1. Sie eine abgeschlossene (möglichst themennahe) Berufsausbildung abgeschlossen haben.
  2. Erfolgreich am Online-Check der Fernuniversität teilgenommen haben.

So ist auch für Nicht-Akademiker der Weg zum Wirtschaftsinformatiker offen. Gleichzeitig sind gute Englischkenntnisse von Vorteil, da vor allem im fünften Semester Fachenglisch für die Bereiche Wirtschaft und IT hinzukommen – sind Sie hier bereits fit, ist das Modul noch einfacher zu bewältigen.

 

Aufbau des Fernstudiums Wirtschaftsinformatik (B. Sc.)

Das berufsbegleitende Fernstudium Wirtschaftsinformatik (B. Sc.) erstreckt sich über insgesamt sechs Semester (die Regelstudienzeit aller Bachelor-Studiengänge) und vermittelt Ihnen Wissen in den Bereichen Wirtschaft und Informatik – Grundlagen sind hier ebenso wichtig, wie fundiertes Spezialwissen, um Sie für Ihre spätere (Führungs-)Position fit zu machen. Im sechsten Semester können Sie sich zusätzlich auf einen von vier Bereichen spezialisieren:

  • Prozess- und IT-Beratung Marketing – Schwerpunkt: Marketing- und Dienstleistungsmanagement
  • Prozess- und IT-Beratung Unternehmenssteuerung – Schwerpunkt: Strategisches Management und Controlling
  • Prozess- und IT-Beratung Produktion und Materialwirtschaft – Schwerpunkt: Produktions- und Materialmanagement
  • Entwicklung komplexer IT-Systeme – Schwerpunkt: moderne Programmieransätze

Allesamt sehr spannende Felder, unter denen Sie sich frei entscheiden können, um Ihre Fähigkeiten in dem Gebiet zu professionalisieren, das Ihnen am meisten liegt.

Inhalte des Fernstudiums Wirtschaftsinformatik

Verteilt auf insgesamt sechs Semester gelangen Sie über verschiedene Themenschwerpunkt Stück für Stück zum Ziel – dem Bachelor of Science im Bereich Wirtschaftsinformatik. Neben den vorgestellten vier Wahlpflicht-Modulen im sechsten Semester lernen Sie während des berufsbegleitenden Fernstudiums mehr über folgende Bereiche kennen:

  • Grundlagen in den Bereichen BWL, Wirtschaftsinformatik, Programmentwicklung und Electronic Business
  • Mathematik und Statistik
  • Verschiedene Programmiersprachen, darunter C, C++ und Java
  • Softwareentwicklung und Softwaredokumentation
  • Projektmanagement, Rechnungslegung (kompakt)
  • VWL und Recht
  • Fachenglisch für Wirtschaft und IT
  • Personalführung und Entwicklung

Den Abschluss des Fernstudiums Wirtschaftsinformatik markiert die Formulierung der Bachelor-Thesis im sechsten Semester. Das Kolloquium erfolgt mündlich – einer der wenigen Zeitpunkte, für den Sie tatsächlich physisch anwesend sein müssen.

Das Fernstudium Wirtschaftsinformatik (B. Sc.) im Überblick

  • Beginnen Sie jederzeit mit Ihrem Fernstudium Wirtschaftsinformatik (B. Sc.).
  • Sie studieren in der Sprintvariante 36 Monate (kostenlose Betreuungsfrist: 24 Monate). Die Standard-Studienzeit beträgt 48 Monate (kostenlose Betreuungsfrist: 12 Monate).
  • Kosten insgesamt: 11.952 Euro – hinzukommen 960 Euro als Prüfungsgebühr.
  • Kosten pro Monat: 332 Euro bei der Sprintvariante, 249 Euro bei der Standardvariante.
  • ZFU-Zulassungsnummer: 135407c
  • Über die Semester sammeln Sie insgesamt 180 Credits.
  • Nach erfolgreicher Bachelor Thesis und mündlicher Abschlussprüfung erhalten Sie Ihren Bachelor of Science (B. Sc.).

 

 

Fernstudium: Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik

Empfohlener Anbieter für das Fernstudium Wirtschaftsinformatik (B. Sc.): AKAD University

 

Um den Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik neben dem Job zu erreichen, ist eine gute Fernuni ganz entscheidend – empfehlenswert ist hier das Angebot der AKAD University in Stuttgart. Nicht nur das umfangreiche Lernmaterial, sondern auch die rundum gelungene Online-Lernumgebung, die professionellen und kompetenten Professoren und die Möglichkeit sich mit anderen Studiengangteilnehmern auszutauschen sind hier hervorzuheben.

Erfahren Sie mehr zum Fernstudium Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science) der AKAD University.

 

Weitere Anbieter: Hier können Sie Infos zum Fernstudiengang Bachelor-Wirtschaftsinformatik bei der Wilhelm Büchner Hochschule anfordern.

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?
 
 

Home - Sitemap - Partner - Mediadaten - Kontakt - Impressum - Datenschutz

Copyright (c) 2005 - 2019 INITIATIVE auslandszeit