Weiterbildung-Ratgeber
 

Promotion

Zu höchsten Ehren kommen

Besonders wichtig für eine Promotion sind Selbständigkeit, Organisation, Motivation und eigenständiges Arbeiten. Dann steht dem "Dokto" nichts mehr im WegeWährend viele Studenten nach dem Examen auf den Arbeitsmarkt streben, forschen andere im Rahmen einer Promotion weiter an der Hochschule. Nach erfolgreichem Abschluss der Dissertation sowie der mündliche Prüfung (Rigorosum) bzw. dem Streitgespräch (Disputation) wird Ihnen die höchste akademische Auszeichnung "Doktor" bzw. "Doktorin" verliehen.

 

Inhalt und Aufbau

Besonders wichtig für eine Promotion sind Selbständigkeit, Organisation, Motivation und eigenständiges Arbeiten, da in der Zwischenzeit keine Prüfungen oder Klausuren vorgesehen sind.

 

Das Thema Ihrer Arbeit besteht im Idealfall aus einem Aspekt Ihres bisherigen Studiums, das Sie wieder aufgreifen und vertiefen. Hierbei empfiehlt es sich, neben der rein theoretischen Quellenforschung, soweit sinnvoll, auch Untersuchungen aus der Praxis mit einzubauen.

 

Die Promotion wird von einem Professor bzw. einer Professorin der Fakultät - der  „Doktormutter“ bzw. dem „Doktorvater“ -  betreut. Einige Hochschulen fördern auch den Austausch untereinander, zum Beispiel in Seminaren oder sogenannten Graduiertenkollegs. Dabei handelt es sich in der Regel um ein koordiniertes Forschungsprogramm, in das die Arbeit der beteiligten Forschungseinrichtungen mit einbezogen werden kann. Teilweise werden diese Programme auch international angeboten.

 

Gratis-Kataloge anfordern und 4 Wochen kostenlos testen!

 

Promotion finanzieren

Häufig werden Promovierende von ihrer Hochschule finanziert. Im Gegenzug beteiligen sich diese an Projekten oder Lehrveranstaltungen.

Eine andere Möglichkeit ist die Anstellung in einem Unternehmen, in dessen Auftrag Sie Ihre Dissertation schreiben. Diese Arbeit ist nicht nur praxisorientierter als die rein akademische Arbeit, sie wird zudem häufig auch besser bezahlt.

Wie und ob sie für eines der zahlreichen Förderprogramme infrage kommen, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

 

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?
 

Gratis-Kataloge anfordern und 4 Wochen kostenlos testen

Folgende Institute bereiten Sie auf eine Promotion vor:

 

AKAD - Private Fachhochschulen


WHL - Wissenschaftliche Hochschule Lahr


Tipp:
Wenn Sie sich jetzt online zum Fernkurs anmelden können Sie den Kurs 4 Wochen kostenlos testen!

 
 

Home - Sitemap - Partner - Mediadaten - Kontakt - Impressum - Datenschutz

Copyright (c) 2005 - 2016 INITIATIVE auslandszeit