HOCHSCHULZERTIFIKATE | Studienwissen erwerben: Hochschulzertifikate

Hochschulzertifikate

person, thumbs up, smiling

Hochschulzertifikate

Karriere ohne Studium?

Machen wir uns nichts vor: Eine Jobgarantie gibt es heute nirgends mehr, ob mit oder ohne Studium. Tatsache aber ist, dass im Angesicht des immer härter werdenden Konkurrenzkampfes am Markt derjenige die besseren Chancen hat, der über ein Mehr an Bildung verfügt.

Ein absolviertes Studium ist dabei in vielen Berufsbildern unabdingbares Einstellungskriterium. Und auch danach, in Karrierefragen, sind Zusatzqualifikationen, Praxis- und Auslandserfahrungen notwendig, durch die sich Mitarbeiter im Wettbewerb voneinander unterscheiden.

Nur wer sich weiterentwickelt, nicht stehenbleibt, wer an seinen Fähigkeiten arbeitet, bewahrt sich in diesen Zeiten die Chance auf einen Arbeitsplatz, der im besten Falle mehr darstellt als nur den Ort, an dem man Zeit verbringt, um die regelmäßigen Rechnungen zu begleichen.

Doch auch ohne regulären Hochschulabschluss können Sie sich für höher positionierte Stelle qualifizieren. Es genügen die Allgemeine oder auch Fach-Hochschulreife, um ein Hochschulzertifikat zu erwerben. Hier können Sie sich  in einem Themengebiet spezialisieren und zum Experten entwickeln.

Denn zusätzlich zum Grundkurs bieten die Hochschulen zahlreiche Module an, die Ihren Interessen und Qualifikationen entsprechen. So können Sie als Praktiker zusätzlichen Nutzen aus Ihrem Berufsleben ziehen, ohne ihre derzeitigen Stelle aufgeben zu müssen.

Die hier erworbenen Kenntnisse werden Ihnen außerdem den Zugang zu einem staatlich anerkannten Studienabschluss erleichtern, sollten Sie sich im Nachhinein doch noch für einen Hochschulabschluss entscheiden. Im Übrigen können Sie Ihre Studienzeit dadurch verkürzen – das wiederum spart Ihnen weitere Gebühren.

Durch ein nebenberuflich erworbenes Hochschulzertifikat demonstrieren Sie zudem ihren potenziellen Arbeitgebern Disziplin, Motivation und Organisationstalent, und die fortwährende Kommunikation mit anderen Teilnehmern vertieft ihre Schlüsselqualifikationen („Soft Skills“).