ILS - Institut für Lernsysteme | Deutschlands größte Fernschule

ILS – Institut für Lernsysteme

ILS – Institut für Lernsysteme

Deutschlands größte Fernschule

Das  wurde 1977 gegründet und bietet derzeit jährlich 75.000 Fernschülern ca. 250 Fernlehrgänge zur nebenberuflichen Weiterbildung unterhalb der Hochschulebene.

Am Unternehmensstandort in Hamburg sind auch die beiden Schwesterunternehmen – die Fernakademie für Erwachsenenbildung (FEB) und die Europäische Fernhochschule Hamburg (Euro-FH) – angesiedelt. Beim ILS beschäftigt sind ca. 150 feste und rund 700 freie Mitarbeiter.

Die Fernlehrgänge dauern, bei einer wöchentlichen Lernzeit von durchschnittlich 8 bis 12 Stunden, zwischen 6 und 42 Monate.

 

Abschlüsse

Die Hälfte aller Fernlehrgänge bereitet auf externe Prüfungen vor, wie beispielsweise auf einen Schulabschluss oder auf die Prüfungen zum staatlich geprüften Techniker in verschiedenen Fachrichtungen und zum staatlich geprüften Betriebswirt. Ebenso wird auf Prüfungen vor Kammern und Verbänden, wie beispielsweise der Industrie- und Handelskammer (IHK), der Handwerkskammer, dem TÜV Rheinland oder dem Bundesverband für Sekretariat und Büromanagement (bSb) vorbereitet. Die übrigen Lehrgänge enden mit einem Instituts-internen Abschluss nach erfolgreicher Bearbeitung aller Einsendeaufgaben und gegebenenfalls erfolgreicher Teilnahme an einem ergänzenden Präsenzseminar.

Lernmethode

Das ILS bietet Fernunterricht unter Einbeziehung der Neuen Medien (DistancE-Learning oder Blended Learning).

Die Kursteilnehmer werden durch einen Fernlehrer betreut, der ihre regelmäßigen Einsendeaufgaben kontrolliert, kommentiert und benotet. Teilweise müssen auch Präsenzseminare zur Vertiefung des Erlernten und zur Vorbereitung auf externe Prüfungen besucht werden.

Wissenswertes

Das ILS ist die einzige Fernschule in Deutschland, die umfassend auf das Abitur mit Russisch als Fremdsprachen-Wahlmöglichkeit vorbereitet.