FACHWIRT SOZIAL- UND GESUNDHEITSWESEN (IHK)

Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen

Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen

Zwischen Hantelbank und Haushaltsplan

Im gleichen Maße, wie die Menschen immer älter werden, steigt neben dem Bedarf an Fitness- und Wellness-Angeboten auch der an Therapiemöglichkeiten, psychisch wie physisch. Da aber andererseits auch die Gesundheits-Branche von Kostenreduktion, Outsourcing und Privatisierungen betroffen ist, müssen zahlreiche Einrichtungen verstärkt auf Wirtschaftlichkeit achten, aber gleichzeitig eine hohe Qualität der Dienstleistung gewähren

Als kaufmännische Fachkraft in diesem Spannungsfeld erfüllen Sie die stark nachgefragte kaufmännischen Führungsaufgaben aus. Der Lehrgang zum Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen macht Sie fit für die IHK-Prüfung.

Der Fernlehrgang Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK) ist ideal für sie,

  • wenn Sie im Sozial- und Gesundheitswesens tätig sind,
  • wenn Sie eine leitende kaufmännische / verwaltende Aufgabe oder
  • wennn Sie Managementaufgaben anstreben.

Als Zusatzqualifikation zu Ihrer bisherigen Tätigkeit ermöglicht Ihnen der Lehrgang einen beruflichen Aufstieg.

Voraussetzungen

Abgeschlossene Berufausbildung im kaufmännischen Bereich plus ein Jahr Berufserfahrung im Handel oder 3,5 Jahre Berufserfahrung.

 

Prüfungsteil „Handlungsfeldübergreifende Qualifikationen“:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung plus mindestens ein Jahr Berufspraxis oder eine mindestens vierjährige Berufspraxis.

Prüfungsteil „Handlungsfeldspezifische Qualifikationen“:

  • erfolgreicher Abschluss der „Handlungsfeldübergreifenden Qualifikationen“ und
  • abgeschlossene Ausbildung als Industriekaufmann /-frau und mind. 2 Jahre Berufspraxis oder
  • abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten kaufmännischen
  • oder verwaltenden Bereich im Rahmen einer Ausbildung im Sozial- und Gesundheitswesen und 2 Jahre Berufspraxis oder
  • abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten kaufmännischen, verwaltenden, helfenden, pädagogischen oder pflegenden Beruf plus mindestens drei Jahre Berufspraxis oder
  • mindestens 5 Jahre Berufspraxis

Inhalte und Abschluss

Kursinhalt

Der Fernstudiengang „Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen“ vermittelt Ihnen alle notwendigen Kenntnisse, um die IHK-Prüfung erfolgreich abzulegen.

Handlungsfeldübergreifende Qualifikationen:

  • Volks- und Betriebswirtschaftslehre,
  • Recht und Steuern,
  • Unternehmensführung,
  • Organisation,
  • Controlling und Rechnungswesen,
  • Personalwirtschaft,
  • Informationsmanagement und Kommunikation

Handlungsfeldspezifische Qualifikationen:

  • Sozial- und Gesundheitsökonomie,
  • Rechtliche Bestimmungen im Sozial- und Gesundheitswesen,
  • Marketing im Sozial- und Gesundheitswesen,
  • Management im Sozial- und Gesundheitswesen.
  • Kommunikation mit dem MS Internet Explorer;
  • Projektmanagement.

Hinweis: Dies sind die Prüfungsinhalte der IHK Nürnberg. Sofern Sie die Prüfung an einer anderen IHK ablegen möchten, erkundigen Sie sich bitte dort über möglicherweise abweichende Prüfungsinhalte.

Ergänzende Seminare

Ergänzend können Sie an zwei jeweils einwöchigen Seminaren in Nürnberg teilnehmen, um Ihr Wissen zu vertiefen und sich gezielt auf die Prüfung vorzubereiten. Falls Sie nicht die Prüfung vor der IHK Nürnberg anstreben, ist der Besuch freiwillig.

Abschluss

Nach Abschluss des Lehrgangs erhalten Sie ein Zeugnis Ihres Institutes als Nachweis der Vorbereitung auf die IHK-Prüfung.

Erlangen Sie jetzt Ihren Abschluss als Fachwirt Sozial- und Gesundheitswesen (IHK)!